sturmschäden.org

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles News Sturmschäden absichern - Präventionsmaßnahmen

Sturmschäden absichern - Präventionsmaßnahmen

Beitragsseiten
Sturmschäden absichern
Präventionsmaßnahmen
Sturmschäden vermeiden
Absicherung
Individueller Schutz
Details
Alle Seiten

Wind- und wetterfest: Wichtige Präventionsmaßnahmen

Eine möglichst umfassende Prävention sollte sowohl den Innen- wie den Außenbereich eines Betriebes umfassen. So verursachen Blitzschlag und Überspannung in erster Linie Schäden an wichtigem Geschäftsinventar: Computer, Telefonanlage und anderen technischen Geräten in Verwaltung und Produktion. Da Tipps wie „Stecker ziehen“ oder „Nicht telefonieren“ im Geschäftsbetrieb kaum umsetzbar sind, sollten – neben dem Blitzableiter – technische Lösungen wie eine innere Blitzschutzanlage eingesetzt werden. Sicherungen an Leitungen, Verteilern und Steckdosen schützen durch Potenzialausgleich vor Bränden und elektrische Anlagen vor Überspannungsschäden. Sturm und Hagel betreffen jedoch nicht nur die Einrichtung, sondern verursachen häufig Schäden an Gebäuden und Grundstücken. Und: „Geschäftsinhaber haften im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht auch für durch ihr Eigentum entstandene Sturmschäden. Sie sind daher verpflichtet, Gefahrenstellen vor einem Sturm zu sichern und so Sturmschäden vorzubeugen“, erläutert Versicherungsexperte Jürgen Schulze.



 

Wetter

Interessante Links

Ausbauguide
Ausbauguide - Informationen für Macher
Baumarkt
Viele Produkte deutlich reduziert.
redaktion24.de
Fachinformationen für Bau, Ausbau, Handwerk.
Farbtöne
Farbtrends, Farbklänge, Farbgestaltung...

Schlagzeilen

Wenn bei einem schweren Sturm oder Orkan Gebäudeteile auf ein Auto fallen, muss in der Regel der Hausbesitzer für den Schaden aufkommen.