sturmschäden.org

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles News Sturmschäden absichern - Sturmschäden vermeiden

Sturmschäden absichern - Sturmschäden vermeiden

Beitragsseiten
Sturmschäden absichern
Präventionsmaßnahmen
Sturmschäden vermeiden
Absicherung
Individueller Schutz
Details
Alle Seiten

Sturmschäden an Gebäuden vermeiden

Dächer, Außenwände, Fassaden – grundsätzlich gilt: Die Konstruktion der Betriebsgebäude sollte gleichzeitig fest und flexibel sein, um Stürmen zu trotzen. So sollten die Dachkonstruktion oder Fassadenelemente stets fest im Tragwerk des Gebäudes verankert werden. Für großflächige Verglasungen oder einzelne Dachteile ist hingegen eine flexible Befestigung empfehlenswert. Auch die Gestaltung und Pflege der Außenanlagen ist wichtig: Können umstürzende Bäume oder herabfallende Äste Schäden verursachen? Bevor es kracht: Bei Unwetterwarnungen gilt es, das Betriebsgelände schnell abzusichern. Bewegliche Teile wie Werbeschilder und Außenleuchten sollten fixiert oder sogar abmontiert werden. Damit alltägliche Gegenstände sich nicht in „fliegende Geschosse“ verwandeln, müssen auch Fahrradständer oder Mülltonnen gesichert werden. Firmenfahrzeuge sollte man nach Möglichkeit in der Garage unterstellen.



 

Wetter

Interessante Links

Ausbauguide
Ausbauguide - Informationen für Macher
Baumarkt
Viele Produkte deutlich reduziert.
redaktion24.de
Fachinformationen für Bau, Ausbau, Handwerk.
Farbtöne
Farbtrends, Farbklänge, Farbgestaltung...

Schlagzeilen

Wenn bei einem schweren Sturm oder Orkan Gebäudeteile auf ein Auto fallen, muss in der Regel der Hausbesitzer für den Schaden aufkommen.