sturmschäden.org

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tipps & Tricks
Tipps & Tricks

Jetzt die Dacheindeckung prüfen

Unwetter können schwere Schäden am Dach anrichten. Die Zeit von Herbst bis Frühlingsbeginn ist besonders stürmisch. Wenn jetzt Dachsteine oder -ziegel herunterfallen, müssen die Folgen (und der Dachschaden) aus eigener Tasche bezahlt werden, denn der Hauseigentümer steht in der Verkehrspflicht. Deshalb empfiehlt es sich, die Eindeckung regelmäßig prüfen zu lassen.

Weiterlesen...
 

Notfall-Rufnummern von Versicherern

Im Schadensfall ist es gut, wenn man die passende Notfall-Telefonnummer seines Versicherers parat hat. Entsprechende Telefonnummern finden Sie hier:

Weiterlesen...
 

Liste der Schadenversicherer

Bei der Schadenversicherung (auch: Schadensversicherung) ist der Versicherer verpflichtet, den durch den Versicherungsfall eingetretenen Vermögensschaden nach Maßgabe des Versicherungsvertrages zu ersetzen (§ 1 Abs. 1 Satz 1 VVG a.F.). Entscheidend für die Höhe der Versicherungsleistung ist der konkret zu berechnende Schaden, welcher durch die Versicherungssumme begrenzt ist. Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung aller in Deutschland tätiger Schadensversicherer:

Weiterlesen...
 

Checkliste bei Sturmschäden an Gebäuden

Nach einem Sturm sind in und am Gebäude unbedingt die eventuell in Mitleidenschaft gezogenen Bauteile zu kontrollieren. Nur so kommt der Bauherr seiner Verkehrssicherungspflicht nach. Die nachfolgende Checkliste bietet eine Orientierung, welche Bereiche insbesondere überprüft werden müssen. Bei starken offensichtlichen Sturmschäden ist auf jeden Fall ein Gutachter oder fachkundige Handwerker hinzuzuziehen.

Weiterlesen...
 



Wetter

Interessante Links

Ausbauguide
Ausbauguide - Informationen für Macher
Baumarkt
Viele Produkte deutlich reduziert.
redaktion24.de
Fachinformationen für Bau, Ausbau, Handwerk.
Farbtöne
Farbtrends, Farbklänge, Farbgestaltung...

Schlagzeilen

Wenn bei einem schweren Sturm oder Orkan Gebäudeteile auf ein Auto fallen, muss in der Regel der Hausbesitzer für den Schaden aufkommen.