sturmschäden.org

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start FAQ Versicherungsfragen Sturmschäden am Auto - Was tun?

Sturmschäden am Auto - Was tun?

Wenn es bei Sturm geknallt hat und ein Schaden am Auto entstanden ist gilt es eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen. Wer auf öffentlichen Straßen einen Sturmschaden am Auto erleidet, sollte sofort die Unfallstelle absichern. Egal ob ein Ast auf das Autodach geflogen ist oder man gar mit einem fallenden oder entwurzelten Baum kollidiert ist - die Sicherung der Unfallstelle geht vor. Danach sollte man in jedem Fall die Polizei benachrichtigen die dann ihrerseits für die Räumung der Unfallstelle - meist durch die Feuerwehr - sorgt.
Wenn das Auto auf dem eigenen Gelände durch herabfallende Gebäudeteile, z.B. Ziegel, Bretter, Blechverkleidungen u.ä. beschädigt wurde, muss nicht unbedingt die Polizei verständigt werden. Jedoch sollte man die Teile entfernen - aber bitte erst nach dem Sturm, um sich nicht unnötig in Gefahr zu begeben. Kleiner Tipp: Unfallstelle auf jeden Fall fotografieren um gegenüber der Versicherung einen bildlichen Nachweis über die Schadensursache in Händen zu halten.
Auch bei Sturmschäden am Auto auf Privatgrundstücken Dritter sollte man diese Fotodokumentation der Schäden vornehmen. Dort ist zudem unverzüglich der Haus- oder Grundstückseigentümer zu benachrichtigen damit dieser die Gefahrenquelle beseitigen kann.

 

Wetter

Interessante Links

Ausbauguide
Ausbauguide - Informationen für Macher
Baumarkt
Viele Produkte deutlich reduziert.
redaktion24.de
Fachinformationen für Bau, Ausbau, Handwerk.
Farbtöne
Farbtrends, Farbklänge, Farbgestaltung...

Schlagzeilen

Wenn bei einem schweren Sturm oder Orkan Gebäudeteile auf ein Auto fallen, muss in der Regel der Hausbesitzer für den Schaden aufkommen.